abgekliert

Blog Angekliert Über abgekliert Übersicht



Zeige nur Artikel mit dem Stichwort

blogparade


Blogparade: Alter Computer Kram

Bei cimddwc gibt es eine Blog-Parade zum Thema "Alter Computer Kram". Leider sind Spielekonsolen außen vor, aber schauen wir doch mal, was ich so finde.

Im Fahrradkeller bei meinem Eltern stehen noch ein paar Kisten mit altem Kram.


Was da wohl drin ist?

Ganz oben ist eine Kiste mit Zeitschriften zum C64. Auf den ersten Blick stammen die so aus dem Jahr 1984.


Dann gibt es auch ein paar Amiga-Zeitschriften. Aber das ist ja fast schon modernes Zeug.


Sogar die Original Amiga-Handbücher sind noch da. Allerdings sind das die vom Amiga 2000, der immerhin noch funktionstüchtig hier steht. Der Amiga 500, den ich vorher hatte, lief noch mit Kickstart 1.2.


Das hier ist nicht direkt Computer-Hardware, sondern eher selbstgebastelte Elektronik. Entstehungszeit dürfte Ende der 80er gewesen sein. Prozessoren sind da vermutlich keine drin.


Älter wäre da noch das hier:

Aber Konsolen sind ja nicht in der Parade erlaubt. Mangels Spielekasetten und Netzteil, weiß ich auch nciht, ob das Atari VCS noch geht. Mein Alter dürfte noch einstellig gewesen sein, als ich das im Einsatz hatte. 8-)


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 26.05.2010 um 16:48 Uhr. It was not possible to find the page with give param info=1.20 Kommentare. Stichworte: blogparade retro computer alt

Blogprade zu elektronischen Spielzeugen

Ach ist das schön, dass ich nun endlich ein Blog habe, wo ich ungehindert an diesen ganzen Blogparaden teilnehmen kann, die sich mit Technik befassen. Eine solche macht gerade das Spielkind. Es (er?) will 3 unentbehrliche elektrische Spielzeuge wissen. Da habe ich natürlich keine, ich spiele ja nicht, ich arbeite ja nur ernsthaft. 8-) Aber dann weite ich das mal etwas aus und nehme elektrische Helferlein dazu.

Als erstes muss da natürlich mein Handy genannt werden. Mittlerweile schon etwas älter, aber der Bildschirm mit 640x480 Pixeln und eine komplette Tastatur machen es für mich wertvoller, als Beispielsweise ein iPhone wäre. OK, dank Windows-Betriebssystem kann man nicht wirklich gut damit telefonieren, aber das mache ich sowieso kaum. Es erspart mir nebenbei auch den MP3-Player.
Qtek 9000

Den zweiten Platz hat sich mein VDR verdient. Der sorgt dafür, dass ich keine Werbung mehr gucken muss und statt zappen ist immer was da, was mich auch interessiert. Die einzige Alternative wäre den Fernseher ganz abzuschaffen.
VDR - Werbung entfernen

Dann wird es schon schwieriger, aber unverzichtbar ist vor allem das Netz selbst. Und das kommt bei mir aus diesem Kasten. Alles was da drin ist, ist unverzichtbar.
Das Internet selbst


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 19.08.2008 um 18:21 Uhr. It was not possible to find the page with give param info=1.119 Kommentare. Stichworte: blogparade

Spielkonsolen Blogparade

Seven.lu macht eine Blogparade zum Thema Spielkonsolen. Er will wissen, welche Konsolen man selbst im Laufe der Zeit hatte. Also dann mal los...

Angefangen hat alles mit einer Atari VCS 2600. Noch im alten Holz-Design:
Atari VCS 2600
Ja, ich hab' sie noch. Leider kann ich mangels Spielkassetten nicht prüfen, ob sie noch funktioniert.

An Konsolen war es das dann aber lange Zeit bei mir auch. Wegen eines C64, später Amiga und letztlich PC, sah ich nicht viel Sinn darin, mit aufs spielen eingeschränkten Konsolen zu hantieren. Anfang der 90er hatte ich mal kurzzeitig ein SNES und auch die erste Generation des Gameboys. Aufregender dürfte da noch ein Atari Lynx gewesen sein. Immerhin Farbbildschirm und 3D-Grafik zur gleichen Zeit, als Nintendo mit Einfarbig-Einfach -Grafik angetreten ist. Mein Lynx hab ich allerdings vor ca. 15 Jahren verliehen und nicht zurück bekommen. Hallo Tomato Kid, wenn Du das zufällig liest, ich würde mich riesig freuen mein Lynx wieder zu sehen. 8-)

Heute habe ich aber wieder eine echte Konsole. Natürlich eine Wii. Im Haus gibt es auch noch einen Gameboy Color. Der gehört meiner Frau und stammt aus 1999. Ebenso noch funktionsfähig ist ihr NES.

Dazwischen gab es immer wieder andere Spielereien. Mitte der 80er hatte ich beispielsweise mal eine Armbanduhr mit einem eingebauten Spiel, das Space Invaders nicht unähnlich war. So eine Uhr wäre heute noch ganz nett. Auch hatte ich einmal ein portables Gerät mit 2 eingebauten Spielen. Die Grafik bestand aus einem Feld einiger simpler rot leuchtender LEDs. Sowas müsste noch aus den 70er stammen. Ähnliche Mini-Geräte, nur mit besserer LCD-Grafik, gab es später viele. Ich glaube auch irgendwo noch eines dieser Tetris-Handhelds zu haben. Ebenso einen Controller, den man direkt an den Fernseher anschließen kann, und der direkt einige Menge alter 8-Bit Games eingebaut hat.

Mein ganzer Stolz aber ist ein Vectrex. Ich gebe zu, ich habe es erst Anfang der 90er gebraucht gekauft. Als es erschien durfte ich zwar Stunden im Kaufhaus mit "Testspielen" verbringen, aber leisten konnte ich mir das damals nicht.



Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 17.08.2008 um 13:45 Uhr. Noch kein Kommentar. Stichworte: games retro-computing blogparade


Stichwortliste: (nur die wichtigsten, die komplette Liste gibt es hier)
amiga android baby blog blogparade buch ccc chips computer demo erziehung event flash forschung freunde fun gesellschaft gewinnspiel hacken handy infoprodukte intern internet kinder lohas marketing markus mp3 musik nürnberg online piraten podcast politik retro retro-computing scene selbermachen seo spiele technik test usb video web20 wirtschaft zensur