abgekliert

Blog Angekliert Über abgekliert Übersicht



Zeige nur Artikel mit dem Stichwort

blog


StartupChecklisten zu gewinnen

Ich hatte schon mal etwas über die Startup-Checklisten von Tobias Knoof geschrieben. Aktuell verlose ich im eforia Blog selbst eine Lizenz davon. Also los. Mitmachen.

Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 23.12.2009 um 19:32 Uhr. Noch kein Kommentar. Stichworte: blog gewinnspiel infoprodukte

Wieder Gewinnspiel bei SMS-Lotse

Wie schon letztes Jahr, veranstaltet SMS-Lotse.de wieder ein Gewinnspiel für Blogger. Einfach Beitrag schreiben und an  der Verlosung von
  • 1x iPhone 3GS  OHNE VERTRAG in schwarz mit 16GB Speicherplatz
  • 2x iPod touch in schwarz mit jeweils 8GB Speicherplatz
  • 20x iPod shuffle in silber mit jeweils 2GB Speicherplatz
teilnehmen. Hier geht's zum Artikel mit allen Informationen zum Gewinnspiel.

Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 12.12.2009 um 16:05 Uhr. Noch kein Kommentar. Stichworte: blog gewinnspiel handy

Digitale Infoprodukte

Als Autor und Internet-Flüsterer interessiert mich die Kombination von beidem natürlich besonders. Das sind im einfachsten Fall Ebooks. Aber auch Videos und andere digitale Inhalte zählen zu den digitalen Infoprodukten.
Dieser Bereich ist noch recht jung, aber er entwickelt sich. Tobias Knoof ist einer der Experten dafür und schreibt auf seinem Blog Digitale-Infoprodukte darüber. Wer sich für Internet-Marketing interessiert, sollte einen Blick riskieren.

Aktuell veranstaltet er ein Gewinnspiel, bei dem es sein neuestes Info-Produkt  - die StartupChecklisten - als Preis gibt. Aber nicht nur das. Er hat Pakete geschnürt, die unter anderem einen Tag Coaching mit ihm beinhalten. Zur Teilnahme gibt es verschiedene Möglichkeiten, ein Blog-Artikel ist einer davon. 8-)


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 18.08.2009 um 12:11 Uhr. Noch kein Kommentar. Stichworte: blog gewinnspiel infoprodukte

Neuer Versuch

Neulich hat da ja mit dem PC für Markus leider nicht geklappt. Vielleicht habe ich bei diesem Gewinnspiel mehr Glück. Zu gewinnen gibt es ein MSI Wind Netbook, Veranstaltet wird es von EEE900.de. Wünscht mir Markus Glück. 8-)

Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 29.01.2009 um 09:04 Uhr. {Fehler für :execmacro{execmacro="comments" param="info=1.56"} Kommentare. Stichworte: blog gewinnspiel netbook laptop

Handy Gewinnspiel

Der Name HTC sagt vermutlich den meisten weniger als beispielsweise iPhone, das aber völlig zu Unrecht. HTC ist auch der geheime Hersteller meines jetzigen Qtek:


Das ist aber nun doch schon in die Jahre gekommen. 8-)
Immerhin bietet dieses dann eine Bildschirmauflösung von 800x480 Pixeln, das jetzige hat "nur" 640x480". Das sind Werte, bei denen jedes iPhone blass wird. Nachdem ich sowieso kaum telefoniere, ist der Bildschirm und die Tastatur für mich das wichtigste Kriterium bei einem Handy. 8-)



Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 12.12.2008 um 10:08 Uhr. {Fehler für :execmacro{execmacro="comments" param="info=1.67"} Kommentare. Stichworte: blog gewinnspiel handy

Autoren-Video statt Autoren-Foto im Blog

Ich habe im Blog ohne Diät ein Foto von mir, wie es viele Blogger haben. Der Besucher sieht sofort, mit wem er es zu tun hat. Eine prima Sache. Manche erklären mit einem Text auch kurz, um was es im Blog geht oder bieten einen Link auf diese Informationen an. Da dachte ich mir, warum kann man das nicht verbinden? Warum sollte man das Foto nicht einfach anklicken können und es zum Leben erwecken?

Genau das habe ich nun gemacht.

Hier kann man das leider nicht anklicken. Da haben die Sicherheitsrichtlinien von Javascript was dagegen. Wer es fertig sehen will, der sollte rechts oben im Blog ohne Diät gucken.

Hier eine Anleitung zum nachbauen.

Der Film:

Als erstes braucht man ein Video. Das ist gar nicht so ohne. Ich habe mir zwei Baustrahler mit je 500W angeschafft, die Videokamera aufs Stativ geschraubt und mir eine Stelle im Haus gesucht, die einen passenden Hintergrund hat. Das war dann doch nichts, also ein Laken aufgespannt. Dieses lies sich nicht so leicht wegblenden, weil es immer noch viel zu dunkel war. Schon der Wahnsinn, wie viel Watt man verbrät und trotzdem reicht es nicht. Jedenfalls sollte man zwingend vorher auf Öko-Strom umsteigen, sonst kann man das ja gar nicht rechtfertigen. 8-) Nach vielen Versuchen habe ich eine blaue Tischdecke hinter mir aufgehängt, die lies sich am besten im Videoschnittprogramm herausfiltern. Gut ging auch das nicht, aber das Endprodukt ist dann so klein, dass es nicht mehr auffällt. Den Hintergrund im Video habe ich durch eine Grafik ersetzt, die zur Website passt. Das Video soll sich ja möglichst gut in das Design einfügen. Den Text habe ich übrigens ausgedruckt und an der Kamera befestigt. Nach 5 Versuchen mit Verhasplern fand ich das dann einfacher.

Das Format habe ich bei 4:3 belassen und mit verschiedenen Größen als MPG2 exportiert. Zwischen 160x120 bis 200x150 habe ich immer wieder probiert und dann beim Konvertieren in das benötigte Flash-Video-Format FLV Links und Rechts etwas abgeschnitten, so dass die Breite 140 Pixel betrug. Dadurch ergibt sich dann das Hochkant-Format. Der Converter kann das in den Erweiterten Einstellungen. Ich habe glücklicherweise das Flash 8 Komplettpaket, wo der Converter dabei ist. Mit Super, eine sehr empfehlenswerte Video-Umwandlungs-Software, kann man auch in FLV konvertieren, das hat bei mir aber nicht funktioniert.

Der Player:

Nun brauchen wir einen Player. Ich habe mich für die kostenlose Variante des Flowplayer entschieden. Der scheint recht flexibel und ist umfangreich konfigurierbar. Die Bedienelemente dürfen nicht zu viel Platz einnehmen, wenn nur 140 Pixel Breite zur Verfügung stehen, das geht mit dem Flowplayer.  Der Download ist erfreulich übersichtlich und enthält gleich ein kleines Beispiel. Der eigentliche Player besteht aus 3 Dateien, 2 Flash-Filme (swf) und ein Javascript. Die werden am Webserver plaziert und mit ein wenig Code wird er dann integriert:
<script type="text/javascript" src="http://www.leben-ohne-diaet.de/files/flowplayer-300min.js"></script>

<a href="http://www.leben-ohne-diaet.de/files/blog-video.flv" style="display:block;width:140px;height:172px" id="player"><img src="http://www.leben-ohne-diaet.de/gfx/blog-video.jpg" border="0"></a>
   
<script>
flowplayer("player", "http://www.leben-ohne-diaet.de/files/flowplayer-300.swf", {
    plugins: {
        controls: {
            all:false,
            play:true,
            scrubber:true
      }
    },
    clip: {
        url: 'http://www.leben-ohne-diaet.de/files/blog-video.flv',
        autoPlay: true
    }
});   
</script>
Hinweis: Bei einigen Dateien ist hier der Name verändert. Statt flowplayer-300.swf ist die Datei im Orginal flowplayer-3.0.0.swf. Mein CMS ist aber sehr konservativ was die Namensvergabe angeht und entfernt überflüssige Punkte.

http://www.leben-ohne-diaet.de/files/blog-video.flv ist das Video als FLV
http://www.leben-ohne-diaet.de/gfx/blog-video.jpg ist das Vorschaubild

Der Player funktioniert so, dass erst ein Bild angezeigt wird. Wenn man auf dieses klickt, wird erst der Film geladen und abgespielt. Dieses Bild muss ebenfalls noch erstellt werden. Der erste Link (a href) enthält auch die Größe des Films. Dabei sind 24 Pixel in der Höhe zu addieren, die für die Kontrollleiste benötigt werden. Ich habe den Film einfach spielen lassen, bin auf Pause und habe einen Screenshot gemacht, was ich dann als Vorschaubild verwende. Weil dabei der Play-Button mitten in meinem Gesicht war, habe ich das noch angepasst.

Diese Anleitung erfordert schon einige Vorkenntnisse, wer noch Fragen hat, darf sich gerne in den Kommentaren melden. Viel mehr interessiert mich aber, was ihr den überhaupt davon haltet.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 01.12.2008 um 14:04 Uhr. {Fehler für :execmacro{execmacro="comments" param="info=1.68"} Kommentare. Stichworte: blog internet

Benachrichtigung bei neuen Kommentaren

Gestern Abend schrieb Jan bei Upload über ein Abmahnproblem, wenn man im Blog Benachrichtigungen über neue Kommentare per Mail verschickt. So wie ich es eben auch tue. Mir ist ja generell die Abmahnproblematik in Deutschland sehr bewusst, sah aber bei der geringen Zahl von Kommentaren und der letztlich wenig steuerbaren Inhalte nicht wirklich ein Problem. Also keines, das größer ist als bei einem Newsletter mit Double-Opt-In.

Aber klar, alles kann missbraucht werden. Zuerst schreibt man zu einem Artikel Pseudokommentare und gibt dabei die Mail-Adressen von den Empfängern an, anschließend einen Kommentar mit einem Werbetext. Und schon bekommen den alle. Allerdings auch zusammen mit dem ganzen Müll vorher.

Hier im Blog dürfte das kein Problem sein, schließlich wird beim besten Willen hier niemand die rein private Nutzung abstreiten. Und ohne Wettbewerb keine Abmahnung. OK, ich schreibe auch bei klier.net überall extra groß und dauernd "Privat", damit es ja keiner übersieht. Trotzdem habe ich das Kommentar-Modul um eine Double-Opt-In-Funktion erweitert. Beim ersten Kommentar muss man einen Link in einer Mail anklicken, damit Kommentare an die Mail-Adresse erlaubt werden.

Das hat mich heute 2,5 Stunden gekostet, danke liebe Abmahner. Jedenfalls wird die neue Funktion hier im Blog getestet. Ich bitte also um Rückmeldungen, falls jemand was auffällt. Jaja, dazu müsste natürlich überhaupt mal jemand kommentieren. Aber ohne Test traue ich mich noch nicht das auf andere Blogs zu schieben. Ist zu spät heute um an alles zu denken. 8-)
 

Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 17.10.2008 um 20:44 Uhr. {Fehler für :execmacro{execmacro="comments" param="info=1.79"} Kommentare. Stichworte: blog intern abmahnung kommentar

Blogs gesucht

Ich will das Blog hier mal kurz nutzen, um auf eine Aktion in meinem Blog ohne Diät hinzuweisen. Dort suche ich im Rahmen einer Blog-Parade seit ein paar Wochen nach Abnehm-Blogs. Wobei die Teilname sehr einfach ist, eine schlichte Mail des Bloggers genügt. Kein Artikel im eigenen Blog oder sonstwelche Spirenzchen.

Jetzt dachte ich, es muss doch eine Menge Blogs geben, mit denen Leute ihre Diät begleiten. Aber bei mir melden sich diese nicht. Zumindest waren es bisher gerade mal 3 Blogs, die ich vorher nicht kannte. Das ist eine magere Ausbeute, vor allem weil jetzt nur noch eine Woche Zeit ist.

Deswegen nochmal an dieser Stelle der Aufruf: Abnehm-Blogger meldet euch. Es kostet nichts weiter als mir eine Mail zu schicken. Im Gegenzug gibt es vielleicht ein paar neue Leser. Ist das nichts?

Alle Infos zur Aktion gibt es hier. Der letzte Zwischenstand von heute beinhaltet 13 Blogs.

Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 07.09.2008 um 13:41 Uhr. {Fehler für :execmacro{execmacro="comments" param="info=1.106"} Kommentare. Stichworte: blog abnehmen


Stichwortliste: (nur die wichtigsten, die komplette Liste gibt es hier)
amiga android baby blog blogparade buch ccc chips computer demo erziehung event flash forschung freunde fun gesellschaft gewinnspiel hacken handy infoprodukte intern internet kinder lohas marketing markus mp3 musik nürnberg online piraten podcast politik retro retro-computing scene selbermachen seo spiele technik test usb video web20 wirtschaft zensur